Dr. Jesús Rafael Mercader Uguina

Professor für Arbeitsrecht und soziale Sicherheit und Direktor des Institutes Juan Luis Vives für sozialen Sicherheit der Universidad Carlos III de Madrid.
Er veröffentlichte verschiedene Bücher in den Bereichen Arbeitsreform, Arbeitslosigkeit und Tarifverhandlungen.
Berater am Verfassungsgericht.
Doktor in Rechtswissenschaften an der Autonomen Universität Madrid:




Dr. Iñigo Sagardoy de Simón

Präsident Sagardoy Abogados.
Mitglied des Beirats für Expansion und Nachrichten aus der Wirtschaft, 2011.
Mitglied des Executive Committee von Ius Laboris (International Employment Law).
Mitglied des Executive Committee der European Employment Lawyers Association (EELA).
Präsident von FORELAB (Spanish Employment Lawyers Forum).
Vorsitzender des Beirats der IESE-IRCO, seit 2002.
Mitglied der Anwaltskammer von Madrid seit 1992.
Mitglied des Verwaltungsrates  Solaria-Energie und Umwelt, S.A., seit 2007.
Mitglied des Board of Directors der Königs Gruppe seit 2009.
Mitglied des Board of Directors von KPN Spanien seit 2009.
Mitglied des Verwaltungsrates Breitband-Access 2000-2003.
Professor für Arbeitsrecht an der Universidad Francisco de Vitoria.
Direktor und Professor für Arbeitsrecht an der Sagardoy Stiftung.
Professor für Corporate and Social Responsibility beim Instituto de Empresa.
Autor von Publikationen im Bereich Arbeit und soziale Sicherheit:
Akademisches Mitglied der königlichen Akademie für Rechtsprechung und Gesetzgebung.
Doktor Cum Laude von der Universität Alcalá De Henares.
Master für Arbeitsrecht und sozialen Sicherheit (ESINE).
Hochschulabschluss in Rechtswissenschaften der ICADE.
Master-Abschluss in Geisteswissenschaften an der Universität Francisco de Vitoria.
Generaldirektion für Unternehmen, PDG (IESE).







Elena Dinesen Villacieros

Leiterin Human Resources von Microsoft Ibérica.
Leiterin Human Resources von Kabel Wireless, Spanien und Portugal; Leiterin Human Resources, Vodafone. Spanien-England.
Arbeitete für Price Waterhouse Co. Spanien und die Verwaltung der NATO, Belgien - Spanien.
Sie hat einen Abschluss in Philosophie und Literatur an der Universidad Complutense Madrid.
MBA Microsoft School of Management, Paris.

 






Antonio de la Fuente

Leiter Human Resources von ONO
Er begann seine berufliche Laufbahn als Anwalt, u. a als Rechtsberater für Vodafone. Später trat er in die Abteilung Human Resources von ONO ein.
Mitglied der Akademie der Rechtsprechung und Gesetzgebung,
Hochschulabschluss in Rechtswissenschaften an der Universität Complutense Madrid.
Diplom in Arbeitsrecht und soziale Sicherheit.