Dialoge für die Entwicklung ist eine Plattform von Circulus. Das Zentrum für Spanisch-Österreichische Kooperationen und die Gruppe Formar-se fördert, organisiert und sponsort dieses interdisziplinäre Forum mit Sitz in Madrid. Die erste Veranstaltung 2011 fand am 17. März mit dem Thema „Arbeitsreform in Spanien: Flexicurity und Wettbewerbsfähigkeit“ statt. Österreich war als Gastland vertreten.

Die  zweite Veranstaltung "Nanotechnologie, ein Gebiet der technologischen Innovation" fand am 16. Juni mit den Niederlanden als Gastland statt.

Die Arbeitsreform in Spanien: Flexicurity und Wettbewerbsfähigkeit

Thema war Flexicurity in der Eurozone als Instrument zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit und zur besseren Bewältigung der Wirtschaftskrise.

Teilnehmer waren hauptsächlich CEOs und Führungskräfte der öffentlichen Verwaltung aus den Bereichen Human Ressources und Finanzen.

Die Veranstaltung wurde von Dr. Rudolf Lennkh, Botschafter der Republik Österreich in Spanien eröffnet.


Dr. Rudolf Lennkh, Botschafter der Republik Österreichs, im Zentrum; Juan Carlos Álvarez,
CEO der Gruppe Formar-se, auf der rechten Seite; und Juan A. Muñoz, Präsident von
Circulus, auf der linken Seite.




Dokumente:

jornada reforma laboral concepto.pdf
Invítación.pdf
Ponentes.pdf
Biografías.pdf
Tema de Debate.pdf
Programa.pdf


Weitere Informationen finden Sie unter:

http://www.flickr.com/photos/grupoformarse/
http://www.slideshare.net/Formarse

 

"Nanotechnologie, ein Gebiet der technologischen Innovation"

Die Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit Verantwortlichen aus Forschung und  Entwicklung von auf Nanotechnologie spezialisierten Unternehmen und Forschungseinrichtungen ausgerichtet.

Vortragende waren Experten, Forscher, Universitätsprofessoren, Consultants, Journalisten, Vertreter des Ministeriums für Wissenschaft und Innovation Spaniens, unter Anderem Dave Blank, wissenschaftlicher Leiter des MESA, Institut für Nanotechnologie der Universität Twente, Niederlande, einer der weltgrößten  Investoren dieses Bereiches.

Die Veranstaltung wurde von Jan Alderliesten, Wirtschaftsberater der
Botschaft des Königreichs der Niederlande in Spanien, Juan Carlos Álvarez, Geraldirektor der Gruppe Formar-se und Margarita Segarra Muñoz, Generaldirektorin der Abteilung für Technologietransfer und Business Development des Ministeriums für Wissenschaft und Innovation Spaniens eröffnet.



Von links nach rechts, Margarita Sagarra; Juan Carlos Àlvarez; Dave Blank; und  Jan Alderlisten.


Dokumente:

Programa.pdf
Concepto.pdf
Ponentes Biografías.pdf
Invitación


Weitere Informationen finden Sie unter:

http://www.flickr.com/photos/grupoformarse/
http://www.slideshare.net/Formarse